Bundesliga-Idol: Heynckes genießt die Zeit

Jupp Heynckes verabschiedete sich aus der Bundesliga mit dem Tripple, dem Tripple beim FC Bayern München bestehend aus Meisterschaft, Pokal und Champions League. Henneckes ist eine lebende Legende, der sich zur Ruhe gesetzt hat und das Leben zu genießen scheint.

Die Trainer-Legende sagt im Interview mit der BILD-Zeitung: „Die Zeit ist knapper als vorher. Wir haben zwei Katzen, da wird das Katzenklo sauber gemacht. Wir haben auch einen Schäferhund, der seine Streicheleinheiten braucht. Dann geht‘s mit ihm für eine Stunde in den Wald. Der Hund wird anschließend gekämmt und gebürstet.“ Außerdem ist es der Sport, der es Heynckes angetan hat: „Ich bin zwei Stunden täglich in unserem Fitnessraum im Haus. Altersgerechtes Fitnesstraining natürlich, dann schwimmen. Frühstück gibt es dann meist erst gegen halb zwölf.“

Das Amt von ihm übernommen hat Pep Guardiola, der ähnlich erfolgreich ist wie sein Vorgänger – nur die Champions mit dem FC Bayern fehlt dem ehrgeizigen Katalanen noch.

Keine Kommentare mehr möglich.