Champions League: FCB trifft auf Juve

Der FC Bayern trifft im Achtelfinale der Champions League auf Juventus Turin. Der deutsche Rekordmeister hat somit eines der schwereren Lose erwischt. Trotzdem freut man sich beim FCB auf zwei interessante Spiele.

„Ein sehr schweres, aber auch sehr attraktives Los. Es wird ein Wiedersehen u.a. mit unserem ehemaligen Stürmer Mario Mandzukic. Zum Erreichen des Viertelfinales benötigen wir gegen den italienischen Meister zwei sehr gute Partien“, sagt FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge nach Angaben der „tz“. Matthias Sammer (Sportvorstand) fügt an gleicher Stelle an: „Ein attraktiver Gegner, den wir alle sehr gut kennen. Zuletzt haben wir in unserer siegreichen Champions-League-Saison 2012/2013 Juventus ausgeschaltet. Aktuell präsentiert sich Turin nach anfänglichen Schwierigkeiten wieder in bester Verfassung. Wenn wir weiterkommen wollen unter die besten acht Europas, dann müssen wir aber zweimal gegen Juventus in Top-Verfassung sein.“

Die Mannschaft sieht den italienischen Meister nicht als Hürde, sondern vielmehr als Herausforderung. Stellvertretend dazu sagt Philipp Lahm (Kapitän):  „Ein sehr schönes Duell zweier Top-Teams, ein europäischer Klassiker. Juve stand letzte Saison im Finale, das ist schon eine große Herausforderung, aber wir wollen ins Viertelfinale und werden dafür alles geben.“

Keine Kommentare mehr möglich.