Chicharito lässt Zukunft offen

Star-Stürmer Javier Hernandez wechselte im Sommer zu Bayer 04 Leverkusen, dort schaffte nach einer langen Durststrecke endlich wieder seine alte Form zu erreich. Trotz Vertrag bis 2018 in Leverkusen lässt er seine Zukunft offen – nach nur 6 Monaten überragender Spielzeit.

„Wir werden sehen, man weiß nie, was passiert“, sagte Chicharito im Bayer-Camp in Orlando nach Angaben der BILD-Zeitung. „Sehen Sie: Ich habe in den letzten zwei, drei Jahren für Manchester United, Real Madrid und nun Leverkusen gespielt. In diesem Sport spielt es keine Rolle, ob man für zehn, zwölf Jahre unterschreibt oder jedes Jahr um eine Saison verlängert.“ Seine Zukunft kann der kleine Mexikaner schon recht klar abgrenzen, weiß wo der Weg hinführen wird: „Es kann sich nach sechs Monaten alles verändern. Oder du bleibst halt zehn Jahre in einem Klub.“

Trotzdem hält er fest, dass ihm Bayer ans Herz gewachsen ist. Gegenüber der Zeitung sagt er weiter: „Ich bin froh und glücklich in diesem großartigen Verein zu sein und genieße das Vertrauen, das man in mich setzt. Mein Ziel ist jetzt, eine sehr gute Rückrunde zu spielen.“

Keine Kommentare mehr möglich.