CL-Härtetest für ManCity: Barcelona zu Gast im Etihad Stadium

CL-Härtetest für ManCity: Barcelona zu Gast im Etihad Stadium

Im Achtelfinale der UEFA Champions League kommt es zu der Begegnung Manchester City gegen den FC Barcelona. Diese Partie ist historisch, denn bislang trafen beiden Mannschaften noch nicht aufeinander. Spannung ist durchaus geboten, da wettbewerbsübergreifend sowohl Barcelona (111 Treffer) als auch Manchester (117 Treffer) zu den torgefährlichsten Mannschaften Europas gehören. Viele Experten sprechen sogar von einem vorweggenommenen Endspiel.

Manchester City erfolgreich in der Premier League

Die Citizens machten in den letzten Jahren vor allem durch zwei Dinge von sich reden. Zum ersten die Last-Minute Meisterschaft 2012, zum anderen die Unsummen welche seitens der arabischen Besitzer in den Verein geflossen sind. National mittlerweile zu den Topmannschaften aufgestiegen konnte Manchester international nicht überzeugen und musste mit ansehen, wie mit dem FC Chelsea, einem der größten Ligakonkurrenten, eine Mannschaft zwei europäische Titel innerhalb der letzten beiden Jahre gewann. City scheiterte hingegen an den eigenen hohen Ansprüchen und der bis dato international besseren Konkurrenz. Dieses Jahr stehen die Vorzeichen allerdings anders, da man bis auf das Heimspiel gegen den FC Bayern kein Champions League Spiel verloren hat. Die Mannschaft scheint gefestigt und kann mittlerweile selbst Ausfälle wie z. B. von Sergio Aguero verkraften.

Lionel Messi kehrt in die Champions League zurück

In der Liga liefert sich Barcelona einen packenden Titeldreikampf mit Real und Atletico Madrid, international bleibt vieles beim Alten. Zwar konnte mit Neymar ein absoluter Starspieler vor der Saison verpflichtet werden, jedoch scheint er sich erst langsam einzufinden. Lionel Messi spielt weiterhin solide, allerdings ist er verletzungsanfälliger als in den letzten Jahren und seine Form ist für seine Verhältnisse sehr schwankend. Es dürften langsam die letzten Jahre dieser magischen Mannschaft anbrechen, da die Taktgeber Xavi und Iniesta sowie Fabregas auch nicht jünger werden.

Die Chancen stehen laut Experten 50:50

Die Wettanbieter geben für beide Seiten jeweils Siegesquoten zwischen 2,50 und 2,70 an, für ein Unentschieden werden Quoten zwischen 3,20 und 3,55 angeboten. Eine genaue Prognose mit einem Favoriten kann man bei diesem Spiel schlecht abgeben. Barcelona ist weiterhin eine europäische Spitzenmannschaft, allerdings mussten sie sich in den letzten Jahren in Entscheidungsspiel öfters als geplant geschlagen geben. Manchester muss seinen Anspruch als Spitzenmannschaft erst noch untermauern, ein großer Schritt könnte ein Sieg gegen die Katalanen sein.

Bei dem heutigen Hinspiel dürfte Manchester City als leichter Favorit aufgrund des Heimvorteils gelten, dennoch ist selbst mit einem Sieg ein Weiterkommen nicht garantiert, da Barcelona gerade zu Hause jeden Gegner der Welt dominieren kann, aber auch herbe Niederlagen einstecken kann. Man könnte dieses Achtelfinale vielleicht als die größte Wundertüte der diesjährigen Champions League betrachten und eines ist sicher: wer in diesem Duell in die nächste Runde einzieht gilt als Mitfavorit auf den Titel.

Credits Artikelbild: wikipedia.org/Zellreder

Keine Kommentare mehr möglich.