DFL Supercup: Erstes Gigantentreffen der Saison

DFL Supercup: Erstes Gigantentreffen der Saison

Noch vor dem Ligastart der Saison 2013/14 erwartet Fußball-Deutschland bereits das erste Schmankerl: Am 27.07.2013 tritt der Deutsche Meister, Bayern München, gegen den Vizemeister, BV Borussia Dortmund 09, im westfälischen Signal Iduna Park an. Abgesehen von der Zeitspanne zwischen 1997-2009, findet der DFL-Supercup seit 1987 alljährlich statt.

Die Besonderheit, dass Meister und Vize aufeinandertreffen, und nicht wie der Modus bestimmt, Meister und Pokalsieger, verdanken wir den Triplesiegern aus München, die beide Wettkämpfe für sich entschieden. So rückt der Vizemeister für den Pokalsieger nach.

Beide Teams mit hochwertiger Verstärkung in die neue Saison

Der FC Bayern München hat sich für die folgende Saison namhaft verstärkt. Mit Thiago (22), Kirchhoff (22) und Götze (21, noch verletzt – wird im Supercup nicht spielen können) sind drei sehr junge Spieler verpflichtet worden, die die Zukunft des Rekordmeisters ähnlich erfolgreich wie 2012/13 gestalten sollen. Gerade die Verpflichtung Götzes aus Dortmund, für die Rekordablösesumme von 37 Mio. €, polarisierte über einen langen Zeitraum.

Der wohl bemerkenswerteste Transfer der Bayern ist jedoch der neue Star-Trainer Pep Guardiola, der vor seinem „Sabbatjahr“ sehr erfolgreich den FC Barcelona, um Superstars wie Messi, Xavi und Iniesta, trainierte.

Dortmund hat sich, neben dem starken griechischen Innenverteidiger Sokratis (25), noch zwei Neuzugänge, mit sehr schwer aussprechbaren Namen, geangelt: Pierre-Emerick Aubameyang (24) kommt für 13 Mio. € aus der französischen Ligue 1, und Henrikh Mkhitaryan (24) für 27,5 Mio.€ aus Donetsk zu den „Schwarz – Gelben“. Vor allem auf Zweiteren werden alle Augen gerichtet sein, soll er immerhin keinen geringeren als Mario Götze ersetzen.

Champions-League Finale noch allen in Erinnerung

An das letzte Aufeinandertreffen der beiden, aktuell besten deutschen Fußballmannschaften, können sich wohl noch fast alle erinnern. War der 2:1 Sieg der Bayern im Finale der Champions-League am 26.05.2013 über den BVB doch der Grundstein für den Triplesieg des deutschen Rekordmeisters. Schon in dieser neuen Saison hätten beide Mannschaften gegeneinander spielen können.

Dafür hätte Borussia Dortmund allerdings das Finale des diesjährigen Telekom Cups erreichen müssen, was ihnen nicht gelang (0:1 Niederlage gegen Gladbach im Halbfinale). Der FC Bayern gewann dieses Blitzturnier nach zwei ansprechenden Leistungen gegen den HSV (4:0) und Borussia Mönchengladbach (5:1) souverän (siehe Bericht auf welt.de). Bei den Wettanbietern ist der FCB klarer Favorit (Quote: 2,10 auf einen Bayernsieg).

Artikelbild: Die Trophäe des Supercups seit 2010; Bildquelle: wikimedia.org/Forzaruvo94

Keine Kommentare mehr möglich.