FC Bayern: Heynckes warnt für CL-Auftritt in Lille

Am morgigen Dienstag geht es für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München in der Champions League nach Frankreich, gegen den OSC Lille muss nach der Niederlage gegen Borisov unbedingt ein Sieg her.

„Man darf sich von ihrem Tabellenplatz nicht täuschen lassen. Das ist ein französischer Topklub!“, warnt Cheftrainer Jupp Heynckes auf der Vereinspage der Bayern. „Wir müssen hier eine überdurchschnittliche Leistung bringen, um zu gewinnen und international wieder in die Spur zu kommen“, so der 67-Jährige weiter. Auch Karl-Heinz Rummenigge ist sich der „Qualität“ der Franzosen bewusst. „Sie werden mit Stolz ihre letzte Chance suchen. Wir dürfen sie nicht unterschätzen“, forderte der FCB-Vorstandschef. Aber: „Wir sind sehr gut drauf und fahren daher hoffnungsvoll nach Lille. Unser Ziel ist ein Sieg.“ Trotzdem darf man nicht nachlassen. „Wir wollen hinterher nicht anfangen zu rechnen. Deswegen sollten wir anstreben, das Spiel zu gewinnen“, merkte Sportdirektor Matthias Sammer an. Kapitän Philipp Lahm stimmt seinen Sportdirektor da zu: „Wir brauchen unbedingt diese drei Punkte und müssen von der ersten Sekunde an Gas geben.“

Für Franck Ribéry wird es ein besonderes Spiel, denn immerhin geht es nicht nur in seine Heimat, sondern auch zu dem verein, bei dem er fast alle Jugendmannschaft durchlaufen hat. Der Franzose ist derzeit top in Form, seine Tempo-Dribblings wird der FC Bayern auch brauchen. Sollte man in Lille erneut verlieren, könnte das Thema KO-Runde schon schwierig werden. Dem sind sich nicht nur die Verantwortlichen, sondern auch die Spieler des FC Bayern bewusst.

Keine Kommentare mehr möglich.