FC Bayern: Sammer fordert Leistungssteigerung

Der FC Bayern findet in der Rückrunde ungewohnt langsam in die Spur, zuletzt fuhr die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola ein paar Ergebnisse ein, die auch Sportvorstand Matthias Sammer nicht gefallen haben.

Der findet nun im „kicker“ deutliche Worte: „Wir kommen jetzt in die ganz heiße Saisonphase, das muss uns bewusst sein, da müssen wir den Maschinenmodus und nicht den Gefühlsmodus anwerfen.“ Er fordert von seinen Spielern er, dass sie „wieder in diesen gnadenlosen Rhythmus“ kommen. Zudem braucht es nun absolute Disziplin, denn: „Bei dem einen oder anderen fehlen noch ein paar Prozentpunkte.“ Die Spieler sollten seiner Meinung nach „noch eine Schippe drauflegen, um schnellstmöglich in Bestform zu kommen.“

Keine Kritik lässt Sammer am Mittelfeldduo Schweinsteiger/Alonso zu. „Es geht sicher mit beiden, klar.“ Dies sei nur eine „externe Debatte“, sagte Sammer dem Fachmagazin weiter.

Keine Kommentare mehr möglich.