FIFA stopft das Sommerloch: Confed Cup 2013

FIFA stopft das Sommerloch: Confed Cup 2013

Der FIFA Confederations Cup 2013, auch Confed Cup 2013 genannt, wird ein Jahr vor der WM 2014 in Brasilien ausgetragen. Er gilt für das Gastgeberland als Generalprobe hinsichtlich Organisation und Infrastruktur. Dies bedeutet, dass die Austragungsorte auch die WM Spielorte und Stadien von 2014 sein werden, in diesem Fall Brasilia, Fortaleza, Recife, Belo Horizonte, Rio de Janeiro und Salvador de Bahia. Außerdem wird von den Organisatoren erwartet, mögliche Fehler bis zur WM ein Jahr später zu verbessern.

Acht Teilnehmer, zwei Favoriten

Als Teilnehmer für den Confed Cup 2013 sind insgesamt 8 Mannschaften vorgesehen. Als Gastgeber der WM und des Confed Cups wird Brasilien teilnehmen. Außerdem sind der amtierenden Weltmeister Spanien im Teilnehmerpool sowie die amtierenden Meister aller sechs FIFA-Konföderationen:

Das sind Japan als Asienmeister 2011, Mexico als Sieger des CONCACAF Gold Cup 2011, Urugay als Gewinner der Copa America 2011, Tahiti als aktueller Ozeanienmeister 2012 und Nigeria als Afrikameister 2013. Normalerweise wäre noch der Europameister von 2012 zu nennen. Da dies jedoch ebenfalls Spanien und bereits als Weltmeister vertreten ist, rückt Italien als Finalist der Europameisterschaft 2012 als Teilnehmer nach.

Unter den Teilnehmern gilt einerseits, bedingt durch seine Dominanz im Weltfußball, der amtierende Welt- und Europameister Spanien als klarer Favorit auf den Gewinn des Confed Cups. Andererseits wird auch Gastgeber Brasilien aufgrund des Heimvorteils als realistischer Anwärter auf den Sieg gehandelt.

Jedoch sind auch alle anderen Teilnehmer ernstzunehmende Gegner – sind sie doch nicht ohne Grund Meister ihrer Kontinentalbewerbe. Vor allem Italien könnte, mit seiner mit internationalen Stars gespickten Mannschaft für eine Überraschung sorgen.

Gespielt wird in zwei Gruppen, darauf folgen Halbfinale und Finale

Teilnehmer sind der Weltmeister, der Gastgeber und die jeweiligen Meister aller sechs FIFA-Konföderationen. Diese werden in 2 Gruppen a 4 Mannschaften aufgeteilt. In der Gruppenphase spielt jede Mannschaft je einmal gegen jeden, bevor sich die Erst- und Zweitplazierten der beiden Gruppen für die Endrunde qualifizieren.

In den Halbfinals treffen der erste der Gruppe A auf den zweiten der Gruppe B und umgekehrt. Die jeweiligen Gewinner der Halbfinals spielen im Finale um den Titel, die Verlierer um Platz 3.

Alle Infos und News zum Cup: http://de.fifa.com/confederationscup/index.html

Bildquelle: Wikipedia/Klaus-Dieter Wolf

Keine Kommentare mehr möglich.