Gelingt Borussia Dortmund gegen Real Madrid erneut der Coup?

Gelingt Borussia Dortmund gegen Real Madrid erneut der Coup?

Vor knapp einem Jahr bezwangen die Borussen Real Madrid im Halbfinale der Champions-League und zogen erstmalig nach 16 Jahren wieder ins Endspiel ein. Am kommenden Mittwoch steigt die Neuauflage der Begegnung, dieses Mal stehen sich beide Mannschaften bereits im Viertelfinale der Königsklasse gegenüber. Die Madrilenen genießen zuerst Heimrecht, ein kleiner Vorteil für den BVB, der im Rückspiel vor eigenem Publikum spielen darf.

In der letzten Saison legten die Borussen durch einen 4:1-Heimsieg den Grundstein für das Weiterkommen, die 0:2-Auswärtsniederlage im Santiago de Bernabeu blieb dadurch ohne Folgen. Robert Lewandowski war vor Jahresfrist der Mann des Spiels, er steuert gleich vier Tore zum 4:1 bei. Dieses Mal wird der Pole allerdings im Hinspiel nicht zur Verfügung stehen, er muss eine Sperre absitzen.

Dortmund plagen anhaltende Verletzungssorgen

Der Ausfall von „Lewa“ wäre vielleicht noch zu verkraften, wenn da nicht die andauernde Verletzungsmisere des BVB wäre. In dieser Saison musste Jürgen Klopp beinahe jeden Leistungsträger schon einmal für längere Zeit ersetzen. Die personellen Probleme sind aber keine Entschuldigung für den unübersehbaren Leistungsabfall des Klubs, der aktuell große Mühe hat den zweiten Platz hinter Bayern München zu verteidigen. Dortmund ist einfach nicht mehr so effizient und zwingend im Spiel nach vorne, obwohl die Mannschaft nach wie vor weite Wege geht um den Gegner frühzeitig unter Druck zu setzen.

Real Madrid glänzt endlich auch in der Defensive

Ganz anders dagegen die Entwicklung bei Real Madrid, die Königlichen haben ihre fast schon obligatorischen Abwehrprobleme in dieser Saison weitgehend in den Griff bekommen und können sich im Spiel nach vorne auf einen Christiano Ronaldo in Top-Form verlassen. Madrid marschierte ungeschlagen durch die Gruppenphase und ließ auch im Achtelfinale gegen den FC Schalke nichts anbrennen. Darüber hinaus lief auch in der Primera Division lange Zeit alles nach Plan, bis Real das atemberaubende El Clasico gegen den FC Barcelona und anschließend auch die Partie gegen den FC Sevilla verlor. Die beiden Niederlagen kosteten Madrid die Tabellenführung, daran konnte auch der jüngsten 5:0-Sieg über Ray Vallecano nichts ändern.

Trotzdem hat Real im bisherigen Saisonverlauf einen deutlich stärkeren und konstanteren Eindruck als Borussia Dortmund hinterlassen. Dementsprechend sagen die Sportwettenanbieter einen klaren Sieg der Königlichen im Hinspiel voraus. Dieses Mal kann Jürgen Klopp auch nicht mehr mit dem Leichtsinn des Gegners rechnen, Real wird die Begegnung nach dem Vorjahres-Aus sehr ernst nehmen und schon im Hinspiel Vollgas geben.

(credits Artikelbild: wikipedia.org/Zellreder)

Keine Kommentare mehr möglich.