Greuther Fürth verpflichtet Frank Kramer

Greuther Fürth verpflichtet Frank Kramer

Die Trainersuche bei den abstiegsbedrohten Fürthern ist beendet: Frank Kramer wird neuer Cheftrainer bei der SpVgg Greuther Fürth. Der 40-Jährige hat Vereinsangaben zufolge einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 unterschrieben und wir schon am kommenden Donnerstag die Arbeit aufnehmen.

„Auch wenn es uns nach der Niederlage am Wochenende sehr schwer fällt, müssen wir jetzt nach vorne schauen. Mit Frank holen wir einen Trainer, von dem wir restlos überzeugt sind. Er wird unseren Neuanfang vorantreiben, so dass wir zuversichtlich nach vorne schauen können“, sagt Kleeblatt-Präsident Helmut Hack auf der Homepage des Vereins. Zuletzt waren Diskussionen um eine Engagement von Lothar Matthäus in den Medien aufgekommen. Doch der Ex-Nationalspieler soll keine Interesse gehabt haben – wenn die Berichte stimmen. Fürths Sportlicher Leiter Rouven Schröder ist froh, dass eine Entscheidung gefallen ist und Kramer schon bald seine Arbeit aufnimmt: „Frank ist ein akribischer und ehrgeiziger Trainer. Er arbeitet gerne mit jungen Spielern und lebt damit die Philosophie unseres Vereins. Außerdem ist Frank ein guter Kommunikator und kennt das Umfeld in Fürth.“

Frank Kramer war bislang Cheftrainer bei der U23 der TSG 1899 Hoffenheim, dem derzeitigen Tabellenführer der Regionalliga Südwest. „Ich freue mich zum Kleeblatt zurückzukehren“, erklärt Fürths neuer Coach auf der Vereinspage. „Es ist momentan sicherlich keine leichte Situation, aber wir werden Tag und Nacht arbeiten um das Beste daraus zu machen.“ Fürth rangiert derzeit auf dem letzten Platz der Tabelle, der Gang in die 2. Liga rückt immer näher.

Bild: Fürth Arena, Greuther Fürth – Quelle: Wikimedia.org, Author Undeviginti

Keine Kommentare mehr möglich.