Nach CL-Erfolg: Schalke – Bayern in der Bundesliga

Nach CL-Erfolg: Schalke – Bayern in der Bundesliga

Am kommenden Bundesliga-Spieltag steht mit dem Duell Schalke-Bayern ein echtes Top-Spiel auf dem Programm. Die Partie bezieht ihre Brisanz weniger aus der Tabellenkonstellation sondern vielmehr aus der langen Historie. Schalke gegen Bayern, diese Paarung steht für emotionalen, teils hochklassigen Fußball.

Schalke meldet sich zurück

Den Königsblauen kommt das Duell mit dem Rekordmeister gerade recht, sie haben sich mit vier Siegen in Folge aus der Krise geschossen. Der momentane Aufschwung ist vor allem dem Blitztransfer von Kevin-Prince Boateng zu verdanken, seit der Ghanaer das Schalke-Trikot trägt, steht wieder ein echter Leitwolf auf dem Platz. Der einstige Bad Boy hat die Knappen nicht zuletzt mit seinen Toren wieder auf die Siegerstraße gebracht.

Am Mittwoch, beim Champions-League-Sieg über Steaua Bukarest, zählte Boateng auch wieder zu den besten Spielern auf dem Platz. Trotz des klaren 3:0-Heimsieges über die Rumänen, sah Trainer Jens Keller aber auch wieder die Schwächen seiner Mannschaft. Die spielte von Beginn an mutig nach vorne, schnürte Steaua in der eigene Hälfte ein, versäumte es aber fahrlässig die Tore zu machen. Erst in der zweiten Hälfte fielen die erlösenden Treffer, bis dahin hätte das Spiel leicht kippen können, wenn die Rumänen ihrerseits ihre Chancen genutzt hätten.

Unterm Strich ist der Heimsieg aber ein sehr ordentlicher Einstand in die Champions-League-Saison. Mit dem Erfolg im Rücken, sollte auch gegen die Bayern etwas möglich sein. Die Statistik des Direktvergleichs spricht allerdings gegen die Knappen, in den letzten fünf Heimspielen gegen die Bayern kassierten sie vier Niederlagen, mehr als ein Sieg war nicht drin.

Ein Auswärtssieg steht in den Büchern

Der FC Bayern wird auch am kommenden Samstag wieder als Favorit auf den Platz gehen, alle Sportwettenanbieter rechnen mit einem souveränen Auswärtssieg des Rekordmeisters. Bei dem ist fünf Spieltage nach Saisonbeginn noch etwas Sand im Getriebe, die Mannschaft ist noch nicht wieder auf dem Top-Niveau der letzten Saison. Bisher ist der Guardiola-Effekt ausgeblieben, der Meister gewann seine Spiele zuletzt sicher aber glanzlos. Eine Ausnahme bildete der Champions-League-Sieg über ZSKA Moskau, beim 3:0 war teilweise schon wieder die Leichtigkeit der letzten Spielzeit zu spüren.

Fotocredits: Andrii-IURLOV-Fotolia

Keine Kommentare mehr möglich.