Sammer sieht Bayer 04 als Konkurrenten des FC Bayern

Matthias Sammler lobte Bayer Leverkusen nach dem 5:3-Sieg seiner Bayern im Elfmeterschießen des DFB-Pokals über den Klee, denn die Mannschaft von Roger Schmidt zeigte eine herausragende Leistung.

„Man muss sich verneigen vor meiner Mannschaft“, sagte Bayern Münchens Sportvorstand Matthias Sammer nach dem 5:3 nach Angaben der „tz“. „Aber wir haben auch Hochachtung davor, was Leverkusen hier leistet. Wir wissen, dass da ein Konkurrent heranwächst.“ Auch Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zeigte Respekt für die Leistung des Gegners: „Es war das beste torlose Spiel, das ich je gesehen habe. Eigentlich hätte es keinen Sieger verdient gehabt, weil Leverkusen großartig gekämpft und gespielt hat.“ Ebenfalls eine Menge Lob bekam Chefcoach Pep Guardiola ab. „Der Trainer ist genial. Ihm fällt immer etwas ein“, so Rummenigge. „Er hat viele Pläne, nicht nur A, B oder C, sondern ich habe den Eindruck, das ganze Alphabet rauf und runter.“

Der 120 Minuten lang hatte Guardiola am Spielfeldrand gestikuliert, seine Mannschaft gepusht und die richtigen Entscheidungen getroffen. „Es war ein schönes Spiel. Am Ende haben wir gewonnen“, so Guardiola nach dem Erfolg über „eine der schnellsten Mannschaften der Welt“, wie die „tz“ ihn weiter zitiert.

Keine Kommentare mehr möglich.